Donnerstag, 11. August 2016

Rezension: Auggie & Me: Three Wonder Stories - R.J. Palacio


  • Originaltitel: Auggie & Me: Three Wonder Stories
  • Autor: R.J. Palacio
  • Verlag: Corgi Childrens 
  • Preis: 7,99 Euro
  • Seitenanzahl: 400 Seiten
  • Erscheinungsdatum: 27. August 2015

Klappentext

WONDER tells the story of Auggie Pullman: an ordinary boy with an extraordinary face, whose first year at school changed the lives and the perspectives of everyone around him.

AUGGIE & ME is a new side to the WONDER story: three new chapters from three different characters - bully Julian, oldest friend Christopher and classmate Charlotte - giving an insight into how Auggie has touched their own lives. Thought-provoking, surprising, infuriating, heartbreaking and heartwarming, AUGGIE & ME is a must-read for the thousands of readers who loved WONDER.

Meine Meinung


Als ein begeisterter Leser von "Wunder", hat es mich sehr gefreut als ich gesehen habe, dass R.J. Palacio noch ein weiteres Buch herausgebracht hat. Dieses Buch ist sozusagen ein Zusatzbuch zu Wunder und ist geschrieben aus der Sicht von drei Nebencharakteren, die in irgendeiner Weise mit August zu haben, beziehungsweise hatten. Ich finde das eine gute Idee, weil ich es oft schade finde, dass Nebencharaktere in Büchern so im Dunkeln stehen und man nur einen spärlichen Einblick in ihr Leben oder ihre Interessen bekommt. Am meisten interessiert hat mich Julians Sicht, da ich gerne wissen wollte, was genau ihn dazu verleitet hat, so gemein zu August zu sein. Ich kann nicht behaupten, ihn nach dieser Kurzgeschichte zu mögen, dennoch kann man seine Handlungen besser nachvollziehen und auch das Ende lässt  auf eine "nettere" Zukunft hoffen. Auch die Geschichten von Christopher und Charlotte haben mich berührt und mal wieder staunen lassen, wie verschieden die Ansichten von Menschen doch sein können. In diesem Buch hat man die Möglichkeit, die Gedanken und Gefühle von diesen drei Nebencharakteren zu erfahren und somit auch "Wunder" als Ganzes besser zu verstehen. Ich finde das ist eine tolle Möglichkeit für Fans des Buches und ich wünschte, es gäbe mehr Einzelbücher über Nebencharaktere. R.J. Palacio bekommt es meiner Meinung nach auch sehr gut hin, in einer etwas kindlichen Art zu schreiben (aufgrund der sehr jungen Charaktere) und trotzdem Jugendliche oder auch Erwachsene wie meine Mutter anzusprechen. Empfohlen ist das Buch zwar für Kinder, ich finde allerdings man kann es in so ziemlich jeder Altersklasse lesen. 

Fazit

Ein schönes Zusatzbuch, welches man als Fan von "Wunder" definitiv nicht missen darf.
Dieses Buch wird von mir deshalb mit einer 1-2 bewertet. 



Musik zum Buch







Kommentare:

  1. Hey,
    du hast ja einen total schönen Blog.
    Ich bleibe sehr gern als Leserin da :)
    Liebe Grüße
    Eli von https://elisbuecherecke.blogspot.de/

    AntwortenLöschen